Phone

Unsichtbares
PROVISORIUM

Nahezu unbegrenzte Möglichkeiten

„Der Zahn muss raus!“ Dieser Satz trifft den Patienten am Zahnarztstuhl meist völlig unvorbereitet. Nun ist guter Rat teuer. Einerseits soll der oft schmerzende Zahn schnellstmöglich entfernt werden, andererseits ist eine Lücke im sichtbaren Bereich unzumutbar. Ein Dilemma, für das es aber eine Lösung gibt – Gingiflex.

In unserer Praxis haben wir die Möglichkeit innerhalb kürzester Zeit ein stabiles und ästhetisch hochwertiges Provisorium zur Versorgung von Zahnlücken im sichtbaren Bereich herzustellen. Herkömmliche Klammerprovisorien bestehen aus Stabilitätsgründen oft aus einer dicken Kunststoffplatte, die den Gaumen nahezu ganz bedeckt oder den Zungenraum stark einschränkt. Würgereiz und ein unangenehmes Mundgefühl sind die Folge. Oft befinden sich die Metallklammern im sichtbaren Bereich, was zu einer starken Beeinträchtigung der Ästhetik führt. Durch einen speziellen flexiblen Kunststoff kann gänzlich auf diese störende Metallklammern verzichtet werden. Der provisorische Zahnersatz fügt sich fast unsichtbar in die Zahnreihe ein. Damit Sie keinen Tag zahnlos verbringen müssen, fertigen wir das Provisorium bereits vor der Zahnentfernung an. Sie kommen mit einem Zahn und gehen wieder mit einem Zahn.

Mit dem Gingiflex-Provisorium können Sie nach der Zahnentfernung sofort wieder uneingeschränkt kauen, lachen und sprechen. Das zierliche Design und der flexible Kunststoff sorgen für ein angenehmes Mundgefühl. Somit sind Sie während der Heilungsphase perfekt versorgt. Auch bei längeren Therapien, wie z.B. Implantatversorgungen, ist das Gingiflex-Provisorium das Mittel der Wahl, da es repariert, unterfüttert und erweitert werden kann.

Ihre VORTEILE

Plus
unsichtbares Provisorium
Plus
perfekte Ästhetik
Plus
keine Metallklammern
Plus
hoher Tragekomfort
Plus
kurze Herstellungszeit
Plus
schnelle Lückenversorgung
Plus
erweiterbar

»Klobige Klammerprovisorien waren gestern. WIR HABEN MIT GINGIFLEX DIE BESSERE ALTERNATIVE.«

Dres. med. dent. Rotter

Antworten auf
die häufigsten Fragen

zum Thema »Unsichtbares Provisorium«

Wie lange dauert die Herstellung eines Gingiflex-Provisoriums?

Die Herstellungszeit eines Gingiflex-Provisoriums beträgt 1-2 Tage.

Kann ein Gingiflex-Provisorium sofort nach der Zahnentfernung eingesetzt werden?

Ja, durch das spezielle Design und den flexiblen Kunststoff kann das Provisorium sofort eingesetzt werden. Es wirkt gewissermaßen als Wundverband und unterstützt die Heilung.

Wie lange hält ein Gingiflex-Provisorium?

Da es sich um ein Provisorium und nicht um einen definitiven Zahnersatz handelt, ist die Haltbarkeit begrenzt. Gegebenenfalls kann es nach einigen Monaten notwendig sein das Provisorium zu unterfüttern.

Was kostet ein Gingiflex-Provisorium?

Die Kosten richten sich immer nach dem individuellen Aufwand, vor Beginn der Behandlung erstellen wir einen detaillierten Heil- und Kostenplan bzw. Kostenvoranschlag, den wir Ihnen ausführlich erläutern.

Das könnte Sie auch INTERESSIEREN